Study for Siemens (2013)

Trends im Anlagenengineering

In Wissenschaft und Forschung werden kontinuierlich neue Methoden und Techniken entwickelt. Vielen davon wird Potenzial im Anlagen Engineering zugeschrieben. Zahlreiche Methoden und Techniken werden zudem als Trend deklariert. Wie hoch Potenzial und Umsetzungsstand der Methoden in der Praxis tatsächlich sind, wird nur in seltenen Fällen empirisch belegt. Ziel der Studie war es Potenzial und Umsetzungsstand ausgewählter, aktueller Trends im Engineering von Industrieanlagen zu ermitteln. Dabei zeigte sich, dass ein Großteil der Methoden nur vereinzelt im Maschinen-/Anlagenbau eingesetzt werden. Als Ursache dafür konnte u.a. der hohe Aufwand der Prozessintegration, organisatorischer Anpassungen, Investitionen, fehlende Expertise oder schwer darstellbarer Nutzen ausgemacht werden. Breite Anwendung hingegen finden Maßnahmen, die im vorhandenen organisatorischem Umfeld umgesetzt werden können (z.B. interdisziplinäres Engineering). Die Mehrheit der Befragten sieht ein positives Potenzial der Trends. Die Anforderungen welche sich aus Industrie 4.0 ergeben sind noch weitgehend unbekannt.

 

Contact

Room 5.441
+49 (911) 5302 - 861